Landkreis Barnim schließt Kinderbauernhof Börnicke

Unter Androhung von Bußgeldern und einer Ersatzzwangshaft wird es dem Betreiber mit sofortiger Wirkung vom Landkreis #Barnim verboten, in #Börnicke Tiere zur Schau zu stellen und/oder Veranstaltungen durchzuführen sowie Lebensmittel auszugeben und den Namen „Kinderbauernhof Börnicke“ zu verwenden. Betriebsfremde Personen dürfen den Kinderbauernhof nicht mehr betreten. 

Damit steht ein beliebtes Freizeiterlebnis für #Eltern und #Kinder, Großeltern und Enkel, für Schulklassen und Kindergartengruppen vor dem Aus. Das Schicksal der #Tiere ist ungewiss. Zur Sorge um seine Tiere kommt für Heiko Jesse, dem Macher auf dem Kinderbauernhof Börnicke, jetzt auch die Angst um das wirtschaftliche Überleben hinzu. 

Wir wollen unsere #Heimat bewahren und kämpfen für eine Neueröffnung des Kinderbauernhofes in Börnicke. Deshalb haben wir heute Heiko Jesse besucht und nachgefragt was genau geschehen ist und wie es nun weitergeht…

Unsere Petition findet Ihr übrigens hier: https://www.openpetition.de/…/rettet-ferdinand-kinderbauern…

Ähnliche Beiträge